Tennistraining

Nach einer frühen Saisoneröffnung unserer schönen Tennisplätze mit dem Schnupper-Tennistag unter dem
Motto „Deutschland spielt Tennis“ (siehe unten) lädt die Tennisabteilung ab sofort

zum Tennistraining für alle Altersklassen ein.
Regeltermine sind für Mittwoch vorgesehen, es sind aber auch andere Wochentage möglich.

Tennis – Glühweinrunde

Wie jedes Jahr – „the same procedure“ – nur dass bei unserer Glühweinrunde auch im Entferntesten keiner so besoffen war, wie der alte Butler im beliebten TV-Silvester-Hingucker. Hauptakteur war wieder unser Grillmeister „Peter“ mit seiner Komplettausstattung, mit freundlicher Unterstützung von „Helge“, welcher dieses Mal nicht unsere Finanzen, sondern den Glühweintopf stark unter Beobachtung hatte und mit geübten Fingern den vielen Würstchen die notwendigen Einschnitte beibrachte. So hatte jeder seine Aufgabe, die einen am warmen Grillstand, die anderen mehr der Kälte ausgesetzt, dafür aber unbehelligt in der Aufnahme von Flüssigem und Festem, garniert mit gelbem Senf und roter Soße, ganz nach persönlichem Bedarf. Es hätten ein paar mehr Personen kommen können, gereicht hätte unser Bestand allemal, aber dies sollte uns nicht daran hindern auch zu Beginn des Jahres 2020 zu sagen – the same procedure – bitte.

Auch die Becher der Damen blieben nicht leer
Am warmen Grillstand läßt es sich gut aushalten
Der alte Charmeur

Tennis – Wünsche zum neuen Jahr 2019

Allen Mitglieder wünsche ich einen guten Start ins neue Jahr, welches doch mit einer tollen, krachenden und farbenfrohen Knallerei begonnen hat. Ich wünsche, daß Sie alle gesund bleiben, und diejenigen welche momentan etwas schwächeln, schnell wieder auf die Beine kommen. Ich wünsche, daß noch einige neue Mitglieder den Weg zu uns finden, und daß von den Kindern, welche bis jetzt geschnuppert haben doch einige bei der Abteilung Tennis bleiben, so daß sich das Bemühen der Verantwortlichen auch lohnt. In diesem Sinne freue ich mich auf die kommende Saison und Wünsche der Abteilung Tennis ein noch langes Fortbestehen.

Hans-Dieter Vohdin

Tennis – Glühweinparty

Schon heute möchte ich den Termin für unsere kleine Glühweinparty an der Tennishütte bekannt geben:                     Samstag, den 19.01.2019 – Beginn 14:00

Eingeladen sind alle Mitglieder der Tennisabteilung und deren Angehörige und auch solche, welche uns freundschaftlich verbunden sind.

Indiaca – Deutsche Meisterschaften

Enzweihingen triumphiert auf den deutschen Meisterschaften

Auf den deutschen Indiaca Eichenkreuz-Meisterschaften am 24./25.11.2018 in Weissach holte der TSV Enzweihingen zum dritten Mal in Folge den Titel in der Kategorie “Mixed” und durfte den Wanderpokal gleich wieder mitnehmen.
Die Damenmannschaft verfehlte nur ganz knapp die Vorschlussrunde und belegte am Ende den sechsten Platz.

Indiaca – Deutsche Eichenkreuzmeisterschaften

Enzweihinger Indiaca-Jugend erfolgreich

Der TSV Enzweihingen war mit einer Mädchen- und einer Jungenmannschaft zu den Deutschen Meisterschaften am 20./21.10.2018 in Linkenheim angereist.
Die Jungs hatten in der Vorrunde Pech und verfehlten das Viertelfinale nur knapp aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses.
In der Trostrunde gewannen sie dann aber alle Spiele und erreichten damit den 7. Platz.
Ganz anders verlief das Turnier für die Mädchen. Nach einer makellosen Vorrunde spielten sie in der Zwischenrunde gegen Pivitsheide etwas unkonzentriert und verloren das Spiel knapp. Durch einen Sieg gegen Kamen erreichten Sie aber trotzdem das Halbfinale. Dort gewannen sie gegen Ötisheim in letzter Sekunde denkbar knapp mit 31:30 und standen somit glücklich im Finale, aber ausgerechnet gegen Pivitsheide, gegen die sie vorher noch verloren hatten.
Aber vielleicht waren die Pivitsheider Mädchen nach dem langen Turnier am Ende ihrer Kräfte angelangt? Die Enzweihingerinnen spielten dagegen wie entfesselt und ließen Pivitsheide keine Chance. So konnten Sie sich zusammen mit dem Betreuerteam über die Goldmedaille freuen.

Die Enzweihinger Mädchen bei der Siegerehrung.

Tennis – Kindertraining

Es ist sehr begrüßenswert, daß durch die Bemühungen der beiden Trainer Heinz Stebe und Guido Roersch wieder 10 Kinder zum Tennistraining zusammengefunden haben, welches Dienstag- und Donnerstagsmittag stattfindet, bzw. stattgefunden hat. Auch wenn die Kinder noch keine Abteilungsmitglieder sind, sondern im Rahmen

der Schnupperrunde spielen, so könnte doch angenommen werden, daß einige Mädchen, oder Jungs bei der Stange bleiben, zumal für ein paar Kinder auch ein Wintertraining in der Halle veranstaltet wird. Wenn zu den Kindern noch einige Erwachsene hinzukommen würden, wäre dies doch ein Hoffnungsschimmer für die Abteilung. Also Heinz und Guido – weiter so.

Aufschlagtraining bei den Mädchen – sieht doch schon ganz gut aus!

Tennis – Überraschung

Wer hätte gedacht, obwohl schon längst als ernster Wunsch definiert, daß der nicht ganz unbekannte Tennisspieler Cedric Sebe ganz überraschend einmal am Enzweihinger Tennisplatz auftaucht, dieses Mal allerdings nur um mit seinen Vater, der gerade dabei war eine für Enzweihingen ganz stattliche Zahl von Kindern das Tennisspielen beizubringen, ein paar schnelle Schläge zu wechseln, und den Kindern zu zeigen mit welcher Leichtigkeit sehr schnelle Aufschläge produziert werden können. Ein Traum eines jeglichen ernsthaften Tennisspielers, der doch eher selten, trotz großer Bemühungen, in Erfüllung geht. Dabei ist gerade ein guter, schneller Aufschlag immer mehr mit zum Schlüssel des Erfolgs geworden. Ein weiter Weg für alle Anfänger, so ganz sicher auch für Cedric Stebe.

Interessant wäre zu wissen, ob sich Cedric, der als ganz kleiner Junge auf dem Enzweihinger „Grün“ angefangen hat die ersten Bälle übers Netz zu schieben noch daran erinnern kann und sich vielleicht auch in die Kinder in ihren ersten Bemühungen zurück versetzen kann, etwas ungelenk und unkoordiniert zu versuchen die gelbe Filzkugel zu erreichen und möglichst übers Netz zu bringen?

Vielleicht kommt die Gelegenheit einmal wieder an Cedric diese Frage los zu werden? Auf jeden Fall von der Enzweihinger Tennisabteilung die besten Wünsche an Cedric auf seinem weiteren Weg und stabile Gesundheit um wieder unter die 100 besten Tennisspieler der Welt zu kommen.

Die Trainer Stebe und Roersch mit Cedric Stebe in der Mitte

Cedric Stebe umringt von den interessierten Kindern