Wie letztes Jahr konnten wir einen 4:2 Sieg erreichen. Guido stand zwar gegen die linkshändige Nummer 1 von Pleidelsheim mit dessem druckvollen Kickaufschlag auf verlorenem Posten. Dafür gewannen Daniel und Stefan ihre Einzel souverän – und Heinz hatte dieses Mal gegen den gleichen Gegner wie im letzten Jahr im Matchtiebreak das bessere Ende für sich.

Das erste Doppel war – nach einer Kaffee- und Kuchenpause – dann besonders spannend. Nach gewonnenem ersten Satz mit 6:2 kippte das Match für Heinz und Daniel und sie mussten den zweiten Satz mit 0:6 abgeben. Den entscheidenden Matchtiebreak wiederum gewannen die zwei spektakulär mit 10:1 Punkten für sich.

Besonders gefreut hat uns auch, dass das normale, gesellige Beisammensein bei diesen Begegnungen wieder möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü