"Happy Birthday TSV"

Schüler-Jahresfeier

am 9.12.2007 in Enzweihingen

Bericht: Cornelia Geidel

Bilder: Jürgen Zimmermann

      

Energiegeladener Schlusspunkt eines ereignisreichen Jubiläumsjahres: Bei der Schülerjahresfeier am vergangenen Sonntag in der Turn- und Festhalle in Enzweihingen ging es laut und fröhlich zu. Unter dem Motto „Happy Birthday TSV“ präsentierten die verschiedenen Kindergruppen der Abteilungen Turnen und Leichtathletik zu flotter Musik ihr Können.

An der Hand der Mamas als kleine Piraten oder mit Bällen zum Lied „Ich treibe gerne Sport“ kannten die Zwei- und Dreijährigen des Eltern-Kind-Turnens keine Scheu vor dem Publikum in der wie immer vollbesetzten Sporthalle. Und auch die Größeren zeigten voller Stolz, was sie in den Turnstunden so alles machen. Da gab es Übungen mit dem Trampolin, mit Kästen, Bänken, an den Ringen und am Boden. Und das alles mit fantasievollen und witzigen Kostümen: Die Buben der 1. Klasse etwa, turnten mit Schwimmflügeln am Arm und die Mädchen der 1. und 2. Klasse hatten bunte Geschenkpakete dabei, die sich als üppig gefüllte Konfettibomben entpuppten. Schließlich stürmten auch noch kleine VfB-Fans Fahne schwenkend die Bühne und zeigten Kunststücke mit Stäben. Die Aerobic-Power-Mädchen brachten mit einer Tanzeinlage Schwung in die Halle und das besonders bei Mädchen beliebte Rope Skipping begeisterte wie jedes Jahr mit ausgefeilten Sprungtechniken.

Vereinsvorstand Ulrich Eberle betonte, wie wichtig Sport für Kinder und Jugendliche ist: „Wer viel Sport treibt und aktiv ist, bringt auch in der Schule und anderswo gute Leistungen.“ Der TSV kann sich in dieser Hinsicht nicht beklagen: 43 Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold drückte der Vorsitzende den jungen Sportlern bei den Ehrungen in die Hand. Ebenso wurden sechs Kreismeister in verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen ausgezeichnet.

Auch Oberbürgermeister Gerd Maisch, der dieses Mal als Vater seiner Rope-Skipping begeisterten Tochter mit im Publikum saß, lobte die Aktivitäten des TSV Enzweihingen: „Besonders gut gefällt mir die Vielfalt der angebotenen Sportarten. Hier gibt es auch ein paar ausgefallenere Disziplinen, das finde ich toll. Auch das Engagement der vielen Übungsleiter, die so etwas möglich machen.“ Rund 70 Übungsleiter sind es, die sich im Verein oft schon seit vielen Jahren engagieren. Und das quasi ehrenamtlich, für eine geringe Aufwandsentschädigung. Und noch jemand erhielt von den Zuschauern dicken Applaus: Iva und Karl Weber, das Hausmeisterehepaar, das nach 29 Jahren Dienst für den Sport nun in den Ruhestand geht.

An Silvester lockt noch der traditionelle Treff im Hochwald, dann ist das 100. Jubiläumsjahr des TSV mit seinen vielen Feiern und Höhepunkten zu Ende. Ulrich Eberle zieht eine positive Bilanz: „Es war Wahnsinn! Wir hatten riesige Erfolge mit allen Veranstaltungen, sei es die Buchpräsentation mit Fotoausstellung, das Festwochenende mit dem Kinderfest oder der offizielle Festakt. Ich wünsche mir, dass wir diesen Schwung mitnehmen ins nächste Jahr und möglichst so weitermachen.“ Einen wichtigen Termin gibt es schon für 2008: Die deutschen Indiaca-Seniorenmeisterschaften, die Ende Mai/Anfang Juni in Vaihingen und Enzweihingen stattfinden.

      

Die Halle war bis auf den letzten Platz gefüllt

"Der Pirat" (Eltern-Kind 1)

Verabschiedung von Hausmeisterehepaar Weber

"Ich treibe gerne Sport"

(Eltern-Kind 2)

"Der Tag geht zu Ende"

(Vorschulturnen 1)

  "Wir wollen turnen" (Vorschulturnen 2)

"Die Kleinen Hüpfer" (Rope Skipping)

"Die starken Männer" (Bubenturnen 1. Klasse)

"1-2-3-4 Überraschung" (Mädchenturnen 1./2. Klasse)

"Kunterbunte Geburtstags-

grüße" (Leichtathletik D)

Pokalübergabe

  

  

"Gummibären"

 

(Rope-Skipping)

"Die verrückten VFB-Fans" (Bubenturnen 2./3. Klasse)

"Power-Mädchen tanzen"

(Teenie-Aerobic)

"Happy Birthday TSV"

(Leichtathletik C)

"Fliegende Girlies" (Mädchenturnen 3./4. Kl.)

back<< Homepage