Weihnachten 
rund um den Globus
Kinderjahresfeier
08.12.2013 in Enzweihingen
   

Bericht: A. Althaus und K. Huber

Bilder: J. Zimmermann

   
„Weihnachten rund um den Globus“
 
Unter diesem Motto fand am 2. Advent in der TSV Halle in Enzweihingen die Kinderjahresfeier statt.
Zur Einstimmung hingen im Foyer Fotos der einzelnen Trainingsgruppen. Zahlreiche leckere Kuchen sorgten für eine genussvolle Abrundung der Veranstaltung.
Bereits eine Stunde vor Beginn füllte sich die Halle, um die begehrtesten Plätze in Bühnennähe zu ergattern. Es herrschte ein erwartungsvolles Treiben bis TSV Vorsitzender Volker Blessing die Feier mit einer kurzen Begrüßungsrede eröffnete. Anschließend führten erstmals die beiden Jungmoderatoren Peter Scheuermann und Fabian Spiess durch das Programm.
Die weihnachtliche Weltreise startete in Deutschland und endete mit dem 11. Programmpunkt in Hawaii.
Mit  roten Zipfelmützen und roter Kleidung tanzten die kleinen Sportler zu dem Lied Nikolaus und Nikoletta und verzauberten damit schon gleich zu Beginn das Publikum.
Der jüngste Nachwuchs balancierte mit „spanischem“ Temperament in luftiger Höhe. Passend zu einem traditionellen spanischen Weihnachtslied hatten die Kinder kleine Glöckchen um den Hals.
Die Gruppe 1 der Vorschüler erinnerte mit ihrer Darbietung ganz an das sagenumwobene Regenwetter in England.
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
|
Bunt und fröhlich ging es mit den Vorschülern der 2. Gruppe in Peru zu. Auf das Lied Feliz Navidad bewältigten sie sehr geschickt ein Hindernisparcours.
Die Rope Skipper erfreuen sich in Enzweihingen großer Beliebtheit. Das spiegelt sich u.a. in der großen Teilnehmerzahl wieder. Die jüngsten Seilartisten waren bunt gekleidet und hüpften zu portugiesischen Rhythmen gekonnt über ihre Seile.
Sabine Gayer und Volker Blessing konnten dieses Mal 33 Mädchen und Jungen mit dem Sportabzeichen ehren. Einige von ihnen holten sich die begehrte Ehrennadel zum wiederholten Male.

Der zweite Teil der Feier wurde durch die Aerobic-Kids mit profes- sionellen Choreographien wie „V-Step“, „Repeater“ und „Step Touch“ eröffnet.
Im Hinblick auf die Fußball-WM wählten die Bambinis Brasilien als Motto. Hier wurde „gefährlich“ scharf geschossen.
Die zahlreichen Leichtathleten füllten die Bühne ganz aus. Die roten Geweihe auf den Köpfen der Kinder waren dabei lustig anzusehen.
Für große Aufmerksamkeit sorgte bei den Geräteturnern die Übungsleiterin Marigona in ihrem Kängurukostüm. Passend zu Australien hüpften die Kinder über das Trampolin.
In das große Finale zogen die fortgeschrittenen Rope Skipper mit blumigen Outfits aus Hawaii ein. Wie jedes Jahr riefen sie bei den Zuschauern große Begeisterung hervor.
       

Voll besetzte Halle
Kuchentheke
  
Inge mit den Kindern Volker Blessing
bei der Begrüßung

Nikolaus und Nikoletta
(Elki2)
Neugierige Blicke
Balanceakt in Spanien
 (Elki 1)

play Video 21,9 MB

    
Regentropfen hüpfen
in England
(Vorschulturnen 1)
Der Weihnachtsmann
verteilt Geschenke
Hindernisparcours
durch Peru
(Vorschulturnen 2)

Jungmoderator
Peter Scheuermann
  
Rope-Skipping Nachwuchs in Portugal
Wer kennt ein Nikolausgedicht?
Verleihung des SportabzeichensTanz der Aerobic-Kids Die Aerobic-Kids sagen zusammen ein Gedicht auf
play Video 14,8 MB
  
Die Fußball Bambinis trainieren für die WM in BrasilienRentiere in Finnland (Leichtathletik)
  

Kängurus aus Australien (Gem. Geräteturnen 1.-4. Klasse)Rope-Skipping zu fetzigen Rhythmen aus HawaiiVolker Blessing bedankt sich bei den Übungsleitern

back<< Homepage