Jahresfeier
am 12.03.2016
in Enzweihingen

Bericht: VKZ

Bilder: Jürgen Zimmermann

  


Zünftig feiert der TSV seine Hüttengaudi
Auch ohne Schnee gibt es in Enzweihingen eine schwungvolle Party 
Jahresfeier steht im Zeichen des Wandels
   
Zwar ohne Ski, aber doch mit viel Spaß und zünftigen Unterhaltungspunkten ging der TSV Enweihingen auch dieses Jahr wieder mit seiner Jahresfeier unter dem Motto „Hüttengaudi“ an den Start.
     
Enzweihingen (dj). In der bis auf den letzten Platz gefüllten Turn- und Festhalle in Enzweihingen begrüßte der TSV-Vorsitzende Volker Blessing die Gäste und ließ es sich nicht nehmen, in einem kurzen Jahresrückblick die Erfolge der Enzweihinger hervorzuheben. „ Ich freue mich ganz besonders darüber, dass wir am 1. Juni 2015 unsere Geschäftsstelle in der Pfarrgasse eröffnen konnten“, betonte Blessing. Außerdem haben ihm die Fußballer große Freude bereitet, die sich seit ihrem Aufstieg in der A-Klasse im vergangenen Jahr gut etabliert haben. Danach leitete Moderator Michael Schöck, der in diesem Jahr das letzte Mal durch die Show führte, den ersten Programmpunkt ein. Mit „Hüttentanz für Jedermann“ präsentierte sich die Tanzabteilung des TSV in knappen Outfits und heizte mit der von Silvia Strass einstudierten Choreographie dem Publikum ordentlich ein und brachte damit einen Vorgeschmack auf die Enzweihinger „Hüttengaudi“.
   
Im Anschluss präsentierten die „strickhupfenden Madeln“ der fortgeschrittenen Rope-Skipping-Gruppe, wie gut die Jugendarbeit im Verein läuft. Die Mädchen stellten ihr Talent, aber auch ihr hartes Training, bei atemberaubenden Kunststücken mit dem Seil unter Beweis. Die aufwendige Show studierten Katharina Bauer, Lisa Fischer, Helene Maunz und Rosalie Rieder, die ebenfalls aus der Enzweihinger Jugend kommen, ein.

 
Der dritte Programmpunkt – die Ehrungen – stand im Zeichen des Umschwungs. Wichtige Persönlichkeiten des Vereins wurden durch den Vorsitzenden geehrt, aber auch verabschiedet. So organisierte Sabine Vollmer als Veranstaltungsleiterin des TSV zum letzten Mal die Jahresfeier und übergab ihr Amt an Lisa Fischer.
   
Mit einer besonders rührenden Ansprache verabschiedete Volker Blessing Martin Janson, der nach 16 Jahren sein Amt als Schatzmeister des Vereins aufgab. Er wurde für sein großes Engagement und den großen Einsatz, den er für den TSV leistete, mit der bronzenen Ehrennadel des Turngaus Neckar-Enz ausgezeichnet.
 
Der nächste Höhepunkt entsprach nicht ganz dem Motto der Veranstaltung, beeindruckte aber dennoch umso mehr. Die aufwendige, akrobatische Darbietung der Turnerinnen nahm den gesamten Saal in ihren Bann. Die Stimmung gelangte an ihren Siedepunkt, als die vier Turnerinnen unter der Leitung von Margret Schlechter durch den Mädchenturnnachwuchs für das große Finale verstärkt wurden. Mit einem Abschluss, der dem Motto dann doch noch würdig war, überließen die Turnerinnen die Bühne den Damen und Herren vom Bodyworkout. Unter der Überschrift „Wir rocken die Hütte“ war der Name Programm. Mit einer erstklassigen Darbietung des Schuhplattlns heizte die Gruppe von Sabine Hodul nochmal ordentlich die Turn- und Festhalle ein.
   
Im Anschluss an das Programm wurde wie jedes Jahr die Cocktailbar eröffnet, nur diesmal mit einem neuen Team. Die Volleyballer des TSV erklärten sich bereit, nach ihrem letzten Saisonspieltag direkt hinter der Bar auszuhelfen, und fanden dort einen gebührenden Rahmen, um ihren gelungenen Aufstieg bis in die frühen Morgenstunden mit den Gästen und der Musik von Fun4You zu feiern.

  

Volker Blessing bei der BegrüßungsanspracheVolker Blessing und
Moderator Michael Schöck
"Hüttentanz für Jedermann" (Tanzabteilung)
 "Strickhupfende Madln" (Rope-Skipping Fortgeschrittene)
 
Kassier Martin Janson wird verabschiedetVoll besetzte Halle
 
"Note 5 (Thema verfehlt ... fast)" (Turnen)
 
Akrobatische Zugabe der Turnerinnen"Wir rocken die Hütte" (Bodyworkout)
 
Videos SmartphoneVideos PC
Hüttentanz (7,6 MB)
Strickhupfende Madeln (1,0 MB)
Note 5 (0,9 MB)
Rock mi (6,6 MB)
Hüttentanz (47,3 MB)
Strickhupfende Madeln (6,0 MB)
Note 5 (8,9 MB)
Rock mi (41,8 MB)

back<< Homepage