Jahresfeier
am 17.04.2010 in Enzweihingen

Bericht: Eva Schwenk-Fischer

Bilder: Michael Fischer und Jürgen Zimmermann

     

  

Wegen der Renovierungsarbeiten an der Turn- und Festhalle Enzweihingen fand die Jahresfeier dieses Mal nicht im Januar statt, sondern an einem der ersten fast sommerlichen Frühlings-Samstagabende am 17.4.2010. Trotz des Grillwetters war die Halle voll besetzt.

Nach 90minütigem Vorprogramm mit Bilderschau und Bewirtung startete unter dem Motto „Dance Night“ ein buntes Programm, das über zweieinhalb Stunden dauerte, unterbrochen durch Einlagen der Zwei-Mann-Band „Chilli’s“, die bis weit in die Nacht das Publikum weiter unterhielt.

Der Vereinsvorsitzende Ulrich Eberle begrüßte insbesondere Oberbürgermeister Gerd Maisch mit Ehefrau und Kindern, den Enzweihinger Ortsvorsteher Kurt Erhardt und die Auricher Ortsvorsteherin Helga Eberle, Pfarrer Strecker, OStD Sinnl vom FAG, Gunter Brettschneider als Turngaupräsidenten, mehrere Vertreter des TVV sowie die Vereinsvorsitzenden der Enzweihinger Vereine und die Ehrenmitglieder des TSV.

20 Mädchen der Rope-Skipping Fortgeschrittenengruppe starteten das flotte Programm mit einer „Latin Party“, wobei durchaus kleinere Mädchen beteiligt waren, die jüngste wohl mit 8 Jahren. Auch die Tochter von OB Maisch glänzte in dieser Gruppe. Die „Funky Girls des Mädchenturnens zeigten viele Sprünge und Überschläge an der Kombination Trampolin-Kasten-Hochsprungmatte, wobei sich hier ausnahmsweise auf den besonderen Wunsch der Mädchen – von deren Äußerungen Moderator Michael Schöck ausführlich erzählte - die Übungsleiterinnen an den Sprüngen beteiligten. Beim „Hip hip wir tanzen mit“-Beitrag der Leichtathletikabteilung kam die Schwarzlicht- Ausstattung zum Einsatz, Strichmännchen hüpften über die Bühne.

Zu den Ehrungen des Abends zählte der Glückwunsch an die Volleyball-Abteilung für den Stadtpokal, den sie im April 2009 gewonnen hat und demnächst verteidigen will, die Freude über den ersten Aufstieg einer Mannschaft seit 20Jahren: die D-Jugend war unter den Trainern Thomas Pfisterer und Sebastian Sabo so erfolgreich.

Doris Grieb wurde für 40 Jahre Wirken als Übungsleiterin geehrt und für ihren langjährigen Einsatz für den Verein als Kassiererin und in der

Mitgliedsverwaltung. Margret Schlechter erhielt die Ehrung für 25jährige Leiterin der Übungsstunden hauptsächlich im Mädchenturnen, wo sie ja auch an diesem Abend mitwirkte (siehe oben). Der 1920 geborene Paul Maier wurde – leider in Abwesenheit - für 80jährige Mitgliedschaft im TSV geehrt, aber auch für seine Verdienste für den Verein, unter anderem war er viele Jahre als Schriftführer tätig. In der Ehrungsrunde wurde Helene Greiner ein Geburtstagsständchen gebracht, die es sich nicht nehmen lies, trotz der Geburtstagsfeier am Nachmittag auch noch an der TSV-Jahresfeier mit zu machen.Die integrierende Wirkung des Turnvereins zeigte die nächste Darbietung: als „Generationen-Mix“ waren 4 Herren der Tanzabteilung mit den Mädchen der Teenie-Aerobic zu beklatschen. Zu drei Titeln hintereinander mit Kostümwechsel dazwischen stellten sie ihre Fitness unter Beweis.

Im Saalspiel, das traditionell von der Tischtennisabteilung veranstaltet wird, musste die Zeit für einen Eierlauf geschätzt werden.

Inge Zimmermann, die Jugendleiterin des TSV, der Fußballtrainer Hans-Ulrich Rähmer und OB Maisch gingen bzw. liefen mit einem Ei auf einem Löffel balancierend durch die Halle. Nacheinander brauchten sie dabei insgesamt 66 Sekunden, wobei Gerd Maisch mit 17 Sekunden der Schnellste war. Drei Leute im Saal hatten richtig geschätzt; Ramona Fichtinger erhielt als Preis einen Gutschein für die Bruckenwasenstube, Dietrich Schreek und Kurt Erhardt fürs Kaufhaus Sämann und Büro-Kern.

Die Tanzsportabteilung stellte den nächsten Programmpunkt: Horst Bront verblüffte mit einer Solo-Darbietung als „ Electric Boogaloo“. Bekannter war die Aufführung der Rope-Skipping Showgruppe. Mit „It’s Showtime“ zeigten sie ein richtiges Profi-Programm, auch von Profi-Länge, trotz der laufenden Abiprüfungen der drei „Vorturnerinnen“. Mit ihrer fetzigen Vorführung in schrillem Outfit gehen die Mädels schon richtig auf Tournee im Landkreis und waren schon eine echte Bereicherung so mancher Vereinsfeier.

Den krönenden Abschluss fand das Programm mit der Bienenkönigin Solveig Zaoral in schwindelnder Höhe über den TSV-Allstars, lauter Männer, hauptsächlich aus der Bodyworkout-Gruppe, die als Biene-Maya in Mehrfachausgabe zu dem bekanntem Lied von Karel Gott „In einem unbekannten Land“ tanzten. 

  

     

Vorstand 

Ulrich Eberle

Der Saal war voll,

die Stimmung gut!

  

Moderator 

Michael Schöck

»Latin Party«  

 (Rope-Skipping für Fortgeschrittene)

  

Michael Schöck erzählt
  

»Funky girls«  (Mädchenturnen)

  

     

    Ehrung der Volleyballer

(Gewinn des Stadtpokals)

Gratulation zum Aufstieg

der Fußball D-Jugend

Ehrung Frau Grieb

(40 Jahre Übungsleiterin)

Ehrung Frau Schlechter 

(25 Jahre Übungsleiterin)

        

Geburtstagkind

Helene Greiner

»Generationen-Mix«  (Teenie-Aerobic und Tanzsportabteilung)

»Saalwette«    Erwin Schlag organisierte den Eierlauf mit Inge Zimmermann, Gerd Maisch und Hans-Ulrich Rähmer
Für den Auftritt gerüstet: »It’s Showtime«   (Rope-Skipping Showgruppe)

»Electric Boogaloo«

Horst Bront (Tanzsportabteilung)

»In einem unbekannten Land«   (TSV-Allstars)

back<< Homepage