Jahresfeier

100 bunte Jahre

         am 20.01.2007 in Enzweihingen

 

     

"100 Jahre TSV - ich bin dabei" - so lautet das Motto für das Jubiläumsjahr. Mit dabei waren bei der Jahrefeier (Titel: "100 bunte Jahre") auch zahlreiche Ehrengäste. Von Ulrich Eberle besonders begrüßt wurden  OB Gerd Maisch und Ortsvorsteher Eduard Aldinger. Eberle wies auf das kürzlich erschienene Festbuch hin und teilte mit, dass die TSV-Ausstellung im Enzweihinger Rathaus, die bis 4. Februar geöffnet sein wird, auch an den Sonntagen (28. Januar und 4. Februar) besichtigt werden kann.

Zur musikalischen Umrahmung des Abends spielte das "Smilin' Jazz Trio". Durch das Programm führten Torsten Hackstock und Michael Schöck; sie eröffneten mit einem Geburtstagsständchen für den TSV. Zwölf als Cowboys verkleidete Mädchen der Teenie Aerobic tanzten zu "komm, hol das Lasso raus".

Beim Saalspiel mit Wette ging es um die Frage, wie lange gebraucht wird, um 100 Luftballons aufzublasen. Unter den Gewinnern war auch Eduard Aldinger, der den gewonnenen DVD-Player aber gleich wieder dem TSV-Vorsitzenden zur Verfügung stellte, damit er ihn an einer der Gruppen weitergeben kann.

Gleich drei Auftritte hintereinander hatten die Rope-Skipping-Mädchen, angeleitet von ihrer Trainerin Sigrid Hangstörfer. Nach der regulären Gruppe kamen die "Profis" zum Zuge, die Showgruppe zeigte mit "Schneewittchen und die sieben Zwerge", wohin viel Übung führt. Anschließend ernteten vier Punk-Ladies viel Beifall und durften nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Geehrt wurden unter anderem die erfolgreichen Leichtathleten und vier Männer der Tischtennisabteilung: Kurt Ehrhardt, Erwin Erhardt, Peter Zeltwanger und Siegfried Isert erhielten eine Auszeichnung für 45-jährige aktive Teilnahme am Mannschaftsspielbetrieb.

Als besondere Leistung wurden an diesem Abend aber die Sportabzeichen-Teilnahmen gefeiert. Für das Jubiläumsjahr hatte sich der TSV das Ziel gesetzt, 100 Sportabzeichen zu erreichen. Tatsächlich geschafft haben es nun 106 Mitglieder: 50 Schüler, 17 Jugendliche und 39 Erwachsene.

Im Programm ging es weiter mit "She bangs" der Teenie Aerobic, einer Darbietung in schwarz-weißem Outfit, einstudiert von Kerstin Hanke. Die Fußballabteilung brachte schauspielerische Talente auf die Bühne. Angesagt war "Enzweihingen sucht den Superstar", eine Persiflage bekannter TV-Vorbilder. "Happy Jumping" hieß der Titel bei den Leichtathleten unter der Regie von Anne Arning, Marion Zeilinger und Andrea Gebhardt. 20 junge Sportler bewiesen viel Taktgefühl mit Medizinbällen und beim Synchronspringen an Bänken. Ein Höhepunkt des Abends waren die "Alten Kameraden". Turner wurden in Turnvater-Jahn-Manier aktiv, zeigten Stabgymnastik und Reckturnen und stellten dabei Bilder nach, wie sie im Festbuch und in der Ausstellung zu bewundern sind.

In Trenchcoat und "Feinripp"-Dessous sorgten acht Frauen der Tanzabteilung unter der Leitung von Marianne Jantzen für Lacher. Den Abschluss des Abends bildete die Aerobic-Gruppe von Solveig Zaoral mit einem Tanz in überraschender "Liliput"-Verkleidung.

Bericht: Eva Schwenk-Fischer

        

Ulrich Eberle  

 begrüßt die Gäste

 

Die Halle war voll besetzt.

Zusätzliche Stühle mussten für Entlastung sorgen

Das "Smilin' Jazz Trio"

    

     

Teenie-Aerobic

"Komm, hol das Lasso raus"

 

 

 

    

     

Am Mischpult

 

 

 

 

       

      

  

    

   

Rope-Skipping

    

  

 

    

    

 

              

      Rope-Skipping Showgruppe

"Schneewittchen 

und die sieben Zwerge"

  

    

 

 

 

 

Rope-skippende 

"Punk-Ladies"

  

      

Geehrt wurden 

die Leichtathleten

 

Martin Fritz (Schlagball) 

und 

Annika Weissinger (Block Lauf)

 

Ehrung für die Sportabzeichen

Ehrung der Tischtennis-Aktiven

  

    

Saalwette

 

 

Teenie-Aerobic "She bangs"

 

bedankt sich bei Kerstin Hanke

     

   

Fußballabteilung: Enzweihingen

sucht den Superstar

Kerstin Hake konnte wirklich singen

 

 

   

  

     

"Happy Jumping" 

der Leichtathleten

 

 

 

   

  

Die "Alten Kameraden"

 

  

    

     

Acht Frauen der Tanzabteilung

im Trenchcoat ...

... und im Feinripp darunter

             

Die Aerobic-Gruppe als Liliputs

    

     

 

 

 

Die Gewinnerin des Saalspiels

kann es kaum fassen

Ulrich Eberle bekommt einen historischen Ball überreicht

Dank an alle Mitwirkenden

Die Moderatoren 

Torsten Hackstock und 

Michael Schöck

   

back<< Homepage