Jahresfeier 2014
Vielseitig zeigte sich der TSV Enzweihingen bei seiner Jahresfeier - zum Beispiel mit der Gruppe Bodyworkout, hier bei ihrem Bühnenauftritt
   
Die Fußballkönige aus Enzweihingen
   
Bei seiner Jahrefeier zeigt der TSV Enzweihingen ein facettenreiches Programm - Erfolg in Jugendarbeit spiegelt sich wieder
     
Ob die Krönung der Fußballer, der umwerfende Auftritt der Rope-Skipping-Gruppe oder eine musikalische Einlage mit dem ganzen Saal – der TSV Enzweihingen zeigte bei seiner Jahresfeier am Samstag seine Vielseitigkeit.

Enzweihingen - Vor einer bis auf dem letzten Platz gefüllten Turn- und Festhalle des TSV Enzweihingen eröffnete Vorsitzender Volker Blessing am vergangenen Samstag abend das facettenreiche Programm. Besonders stolz wies er auf die Erfolge in der Jugendarbeit hin: „Unsere Jugendarbeit trägt die ersten Früchte, sowohl in der Abteilung Fußball, als auch beim Zuwachs im Rope-Skipping oder der neu gegründeten Mädchen-Volleyball-Gruppe.“

Die Erfolge spiegelten sich auch in den jugendlich gestalteten Programmpunkten wieder, die Michael Schöck anmoderierte. Mit dem ersten Auftritt konnte er dem Publikum gleich "eine Kooperation des TSV mit unseren Freunden aus Hochdorf" präsentieren. Diese heizten das Publikum mit Ihrer orientalischen Darbietung des türkischen Kuss-Tanzes ein. Direkt im Anschluss gab die fortgeschrittene Gruppe des Rope-Skipping schon einen

Jahresfeier 2014Jahresfeier 2014
Finale Showeinlage: die Rope-Skipping-GruppeDie TSV-Fußballer setzten sich beim Saalspiel durch -zur Belohnung gab´s Kronen und Lutscher

kleinen  Vorgeschmack auf das Finale und  Markenzeichen der Enzweihinger – die Showgruppe.

Das von Lisa Fischer geleitete Saalspiel brachte die Stimmung in der Halle zu einem neuen Höhepunkt. Die Fußballer des TSV Enzweihingen mussten es mit Damen aus dem Publikum in verschiedenen Disziplinen aufnehmen. Trotz vollen Einsatzes - vom Kussspiel bis zum Ball-Drehen – unterlagen die Damen den Fußballern knapp. Diese wurden dann als Sieger gekrönt und mit einem Riesen-Lutscher belohnt. Im Anschluss zeigten die

Turnerinnen ihr Können bei akrobatischen Übungen. Nach dem Auftritt der Bodyworkout-Gruppe wurde deutlich, dass der TSV auch über den Sport hinaus sehr vielseitig ist. „Wir haben hier ja sogar Sänger unter uns“, bemerkte Schöck nach einer musikalischen Gesangseinlage, in die der gesamte Saal einstimmte.

Das große Finale war schließlich die Show-Einlage des Rope-Skipping - und die hatte in diesem Jahr das Thema Michael Jackson. Die Enzweihinger Sportler verstanden es gut, den King of Pop für kurze Zeit

auf der Bühne wieder auferstehen zu lassen. Trotz verletzungsbedingten Ausfällen lieferte die Gruppe eine sehr gelungene Vorstellung ab. Und musste nach lauten Rufen auch eine Zugabe geben.

„Ich möchte mich bei allen Beteiligten sehr bedanken. Ob Sie sie auf der Bühne gesehen haben oder für das ausgezeichnete Essen in der Küche gestanden sind“, lobte Schöck alle Helfer. Zugleich  eröffnete er die Tanzfläche, auf der das DJ-Team fun 4 you für Stimmung sorgte, und die später gut besuchte Cocktailbar.

VKZ 27.03.2014